HÖHENVERSTELLBARER SCHULSTUHL Typ ADAM

 

           

 

Er ist geeignet für Schulen, Kindergärten, spezielle Klassen, Pflegeheime oder geschützte Werkstätten. Sein Vorteil stellt eine leichte Höhenverstellung des Sitzes mittels von zwei unter dem Sitz untergebrachten Hebeln sowie eine leichte Verstellbarkeit der Rückenlehne laut Bedarf des Kindes dar. Es ermöglicht eine passende Sitzposition mit der richtigen Körperhaltung, richtigen Beckenstellung sowie der Fixierung der Fußsohlen auf dem Fußboden.

Die Ganzstahlkonstruktion ist mit dem ökologischen Anstrich in der Kombination mit dem Zinkchromat versehen. der Sitz und die Rückenlehne sind aus der geformten, oberflächenbehandelten Sperrholz gefertigt.

Abduktionskeil, kippbare, ausziehbare und höhenverstellbare Fußstütze sowie höhenverstellbare abklappbare Seitenarmstützen (diese ermöglichen eine Sitzbreite von 400-450 mm) sind nachzukaufen. In der Ausführung für die Kindergärten kann man ebenfalls die höhenverstellbaren abklappbaren Armlehnen ausnutzen, die die Sitzbreite von 340-390 mm ermöglichen.

Nach Absprache sind individuelle Anpassungen möglich.

 

TECHNISCHE DATEN:

Gewicht

6 kg

Tragfähigkeit

85 kg

Höchstgesamthöhe

870 mm

Höchstgesamtbreite

370 mm

Grundlänge des Stuhles

480 mm

Mindestsitzhöhe vom Fußboden

360 mm

Höchstsitzhöhe vom Fußboden

510 mm

Mindestsitzhöhe vom Fußboden in der Ausführung für Kindergärten

275 mm

Höchstsitzhöhe vom Fußboden in der Ausführung für Kindergärten

355 mm

Sitztiefe

320, 400 mm

Mindesthöhe des Mittelpunktes der Rückenlehne vom Sitz

200 mm

Maximalhöhe des Mittelpunktes der Rückenlehne vom Sitz

270 mm

Oberflächenbehandlung Ökolack – Farbenauswahl möglich


ZUR GRUNDAUSSTATTUNG GEHÖREN:

Sitz und Rückenlehne aus Sperrholz


ZUBEHÖR:

Verstellbarer Abduktionskeil

Verstellbare abklappbare Armlehnen (Paar) zu Adam

Kippbare, höhenverstellbare Fußstütze zu Adam

Fußsohlenfixierung

 

    

      

 

zurück zu den Rehabilitationshilfsmitteln und Zubehör
zurück zu den speziellen Möbeln für körperlich Behinderte